Die Evangelische Kirchengemeinde Hiltrup sucht
zunächst als Krankheitsvertretung und danach mit sehr guter Aussicht auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung

zu sofort

eine/n Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
oder eine/einen Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter

(ev., Diplom B.A. oder M.A., gerne mit Zusatzqualifikation als Gemeindepädagogin/-pädagoge)
in Vollzeit (100 % - Stelle)
für die Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums.

Vergütung nach BAT/KF.

Weitere Infos: einfach auf die Überschrift klicken!

Bewerbung bis 27.03.!

Seelsorge - Hilfe für Seelen in Not

In allen Seelsorgefällen sind Pfarrerin Bentrop und Pfarrer Maiwald für Sie erreichbar.

 

Pfarrerin Bentrop von Dienstag bis Sonntag unter 02501 262319.

 

Pfarrer Maiwald Samstag bis Donnerstag 

unter 0251 8718 9851, bzw. (in seelsorglich dringenden Angelegenheiten) unter 0151 555 47 215.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass beide nicht immer und überall ans Telefon gehen können. Sie werden zurückgerufen, sobald es möglich ist.

 

Evangelischer Kindergarten Pezzettino in Amelsbüren

Leitung: K. von den Benken
02501 9639606

www.ev-jugendhilfe.de/Projekte/MuenstKitaPezzettino

Nach oben

Herzlich willkommen...

... bei der Evangelischen Kirchengemeinde Hiltrup, in Hiltrup und Amelsbüren, den südlichsten Stadtteilen von Münster 

 

Sie erhalten hier Informationen über unsere Gottesdienste

und erfahren, welche Pfarrerin, Pfarrer sowie Presbyterinnen und Presbyter und weitere Mitarbeitende in den verschiedenen Einrichtungen für Sie da sind. Auch über unsere Veranstaltungen und die Gemeindegruppen mit ihren zahlreichen Aktivitäten können Sie hier Aktuelles erfahren.

 

 

Unsere Gottesdienste am 24. März

"Die Augen des Herrn merken auf die Gerechtenund seine Ohren auf ihr Schreien." Ps 34,16

Der kommende Sonntag heißt in der Kirche "Okuli" = "Augen". Der Psalm des Sonntags beleuchtet das Thema: Gottes Augen sehen

- den Gerechten, der nach ihm fragt

- aber auch den Frevler, der Böses tut. Gott ist denen nahe "die zerbrochenen Herzens sind".

Es geht um eine Neuinterpretation der Welt und der Zustände, in denen wir leben. In der Passionszeit als Bußzeit geht es auch um eine Neuausrichtung. Auf welcher Seite will ich eigentlich stehen? Will ich zu den Gerechten gehören - die Gott gnädig ansieht? Gelingt mir das? Wie geht das im Alltag? Jesus ruft zur Nachfolge im Evangelium des Sonntags (Lk 9,57-62), und in der Predigt hören wir von einem, der zum Gottesknecht geworden ist, dem Propheten Jeremia. (Jer 20,7-13)

Die Antwort des Menschen, der in Jesu Nachfolge tritt, hören wir in der Antiphon aus Ps 25: Meine Augen (Okuli!) sehen stets auf den Herrn!

Wir feiern Gottesdienst

in der Kreuz-Christi-Kirche in Amelsbüren um 9.00 Uhr.


und in der Christuskirche Hiltrup um 10.30 Uhr mit Abendmahl.

Beide Gottesdienste feiert Pfr. Klaus Maiwald mit der Gemeinde.

 

In Hiltrup ist kein Kindergottesdienst! Das Team ist gemeinsam unterwegs zur Winterfahrt.

 

Übrigens: weil wir in der Passionszeit sind, in der wir uns an die Leiden Jesu und seinen Weg ans Kreuz erinnern, singen wir einige liturgische Stücke nicht.
Das "Allein Gott in der Höh' sei Ehr" und das "Halleluja" entfallen.

 

Um 12.00 Uhr feiern wir in Hiltrup Taufgottesdienst.

Gemeindestudienfahrt ins Saarland

"Haubdsach gudd gess…"*

Das Saarland – viel belächelt, oft übersehen. Dabei hat das kleinste Bundesland nicht nur kulinarisch, sondern auch kulturell und landschaftlich Einiges zu bieten!

Auf der diesjährigen Gemeindefahrt werden wir diesen „weißen Fleck“ auf der deutschen Landkarte erkunden.

Auf dem Besichtigungsprogramm stehen Saarlouis und Saarbrücken, der Garten der Sinne in Merzig, das Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“ und die Keramikmanufaktur Villeroy & Boch. Eine Schiffsfahrt durch die Saarschleife, eine Weinprobe in Perl und ein Tagesausflug ins französiche Lothringen in die Stadt Metz runden das Programm ab.

Quartier haben wir in Dillingen. Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Doppelzimmern. Der Teilnehmerpreis (Fahrt im Fernreisebus ab Hiltrup, vier Übernachtungen mit Frühstück, vier Abendessen, Eintritte und Führungen bei den oben genannten Veranstaltungen, Reiserücktrittsversicherung) beträgt 599.- Euro pro Person (Einzelzimmerzuschlag: 92.- Euro).

Infos und Anmeldeformulare bei Pastorin Beate Bentrop und Ingo Zocher (Tel.: 02501/927211).

Anmeldeschluss: Freitag, 29.3.2019.

* Hauptsache gut gegessen

Die ersten Bilder von Xertifix Sozialprojekte zu unserem Indien-Projekt sind da!

Mit den 5000 €, die wir jährlich nach Firozabad senden, sorgt unsere indische Partnerorganisation Vikas Sansthan für eine gute, elementare Schuldbildung für Kinder, die bisher nicht zur Schule gehen konnten.
Es gibt Sozialarbeit für Eltern und Jugendliche, und jetzt gibt es auch Schulranzen für Kinder, die bislang noch nicht einmal davon träumen konnten.
Die Projektvorstellung findet man unter dem Link in der Überschrift. Einfach anklicken!

 

Übrigens: Benjamin Pütter, der uns letztes Jahr besucht hat, war mit einem Team der ARD in Indien, um über Kinder in der Teppichindustrie zu berichten. In der ARD-Mediathek kann man sich den Beitrag der letzten Woche von "Markt" im WDR ansehen.

Am 27. Januar wurde die von den Leitungsgremien beratene und beschlossene Gemeindepartnerschaft im Ökumenischen Gottesdienst der Öffentlichkeit vorgestellt und in Kraft gesetzt.
Sie beinhaltet eine Beschreibung dessen, was in den letzten Jahrzehnten an Gemeinsamkeiten in Hiltrup und Amelsbüren zwischen der römisch-katholischen Gemeinde und unserer Kirchengemeinde gewachsen ist und enthält Ziele und Wegbeschreibungen für eine Intensivierung der Zusammenarbeit.
Gemeinsam glauben wir, uns in unserem Stadtteil und darüber hinaus für die Menschen einsetzen zu können und so Werbeträger für die Gute Nachricht von Jesus Christus sein zu können.
Den Text der Gemeindepartnerschaft finden Sie als Download, wenn Sie die Überschrift anklicken!