Seelsorge - Hilfe für Seelen in Not

In allen Seelsorgefällen sind Pfarrerin Bentrop und Pfarrer Maiwald für Sie erreichbar.

 

Pfarrerin Bentrop

von Dienstag bis Sonntag

unter 02501 262319.

 

Pfarrer Maiwald

von Samstag bis Donnerstag 

unter 0251 8718 9851, bzw. (in seelsorglich dringenden Angelegenheiten) unter

0151 555 47 215 (auch über WhatsApp).

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass beide nicht immer und überall ans Telefon gehen können. Sie werden zurückgerufen, sobald es möglich ist.

Christuskirche geöffnet

Für Menschen, die einen Augenblick der Stille in der Christuskirche erleben möchten, ist die Kirche jetzt samstags und auch unter der Woche wieder geöffnet. Immer parallel zu den Arbeitszeiten unseres Küsters.

Wir bitten darum, beim Besuch der Kirche die Abstandsregeln einzuhalten und in der Kirche eine Maske zu tragen.

Pflegeberatung in Hiltrup und Amelsbüren

Pflegeberatungstelefon der Diakonie mobil

Fragen wie: „Welche Leistungen bietet die Pflegeversicherung“?,
„Wer hilft mir beim Einkaufen“?

Oder „ Welche Hilfen gibt es für Demenzerkrankte“? beantwortet

Theresia Nimpsch, Pflegeberaterin der Diakonie Mobil, telefonisch.

Das Pflegeberatungstelefon erreichen Sie Mo.-Fr. Von 9.00-13.00 Uhr.

Telefon: 0170/7892869

Evangelischer Kindergarten Hiltrup

An der Christuskirche 4
48165 Münster
Kontakt: Stefanie Aubry
025013501
ev.kindergarten.hiltrup(at)versanet.de

Evangelischer Kindergarten Pezzettino in Amelsbüren

Leitung: K. von den Benken
02501 9639606

www.ev-jugendhilfe.de/Projekte/MuenstKitaPezzettino

Nach oben

Herzlich willkommen...

... bei der Evangelischen Kirchengemeinde Hiltrup, in Hiltrup und Amelsbüren, den südlichsten Stadtteilen von Münster 

Sie erfahren hier, welche Pfarrerin, Pfarrer, sowie Presbyterinnen und Presbyter und weitere Mitarbeitende in den verschiedenen Einrichtungen für Sie da sind.

Unter dem Menüpunkt "Gottesdienst" haben wir die Gottesdiensttermine und -zeiten auch alle aktuellen Online-Formate und den Lesegottesdienst aufgeführt.

Was sonst so passiert in der Gemeinde finden Sie unter "Was ist los?"

Unter "Service" finden Sie Hilfe und Links zu unseren und anderen interessanten kirchlichen Angeboten und auch unser Corona-Schutzkonzept.

Unter "Dies und das" gibt es neue Informationen zu unserem Indien-Projekt und unserem Bündnispartner united4rescue.  

Gottesdienste aus der Christuskirche

Bis Christi Himmelfahrt werden wir keine Gottesdienste mit Gemeinde in oder an der Christuskirche feiern.

Zurzeit erarbeiten wir ein Konzept für Open-Air-Gottesdienste.

Für den 25. April un den 2. Mai gibt es unter "Gottesdienst" einen Lesegottesdienst.

 

Am 9. Mai um 10.30 Uhr feiern wir wieder einen Gottesdienst im Livestream für die ganze Gemeinde.

 

Den Zugang gibt es dann wieder unter diesem Link zum Gottesdienst,

 

Dringend erbeten: Telefonische Anmeldung zum Open-Air-Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Gemeindebüro Mo-Do von 10-12 Uhr, Di auch 16.30-18.30 Uhr unter 02501 261888

Open-Air-Gottesdienste ab Christi Himmelfahrt

Die Evangelische Kirchengemeinde in Hiltrup und Amelsbüren feiert ab Christi Himmelfahrt (13. Mai) wieder Präsenzgottesdienste.

Das Konzept des Presbyteriums sieht vor, bei Inzidenzwerten unter 100 den Platz zwischen Christuskirche und Gemeindezentrum zu nutzen und dort regelmäßig Gottesdienst zu feiern. Dem geltenden Hygiene-Konzept der Gemeinde entsprechend werden die Gottesdienstfeiernden den Gottesdienst an festen Plätzen sitzend oder stehend miterleben.

Gemeindegesang ist leider noch nicht möglich, und es muss ein Mund-Nasenschutz-getragen werden.

Die Gottesdienste beginnen jeweils um 10.30 Uhr und werden etwa 30 – 40 Minuten dauern. Eine telefonische Anmeldung im Gemeindebüro wird dringend erbeten. Sie erleichtert unter anderem die vorgeschriebene Nachverfolgbarkeit.

 

Für die Gottesdienste im Freien braucht es eine Menge Helferinnen und Helfer. Das Presbyterium bittet darum alle, die die Möglichkeit dazu haben, sich im „Hygiene-Team“, beim Aufbau von Altartisch und Sitzgelegenheiten oder bei der Technik zu beteiligen. Außer dem Kantor der Gemeinde sind auch andere Musizierende herzlich eingeladen. Aus den Freiwilligen werden dann Teams für die einzelnen Sonn- und Feiertage gebildet.

Wer sich gern mit einbringen möchte, um wieder Gottesdienste für die Gemeinde zu ermöglichen, meldet sich einfach bei Pfarrer Maiwald oder Pfarrerin Bentrop.

Schaut hin (Mk 6,38) - Gottesdienst zum ÖKT am 15. Mai

Die ACK Münster lädt ein zu einem live in die Überwasserkirche Münster übertragenen ökumenischer Gottesdienst aus Frankfurt mit anschließender Agapefeier Datum: Samstag, 15. Mai 2021, um 19:00 h Ort: Überwasserkirche Münster (Die Hygiene– und Abstandsregeln werden beachtet!) Weitere Infos hier: 

ACK-Agapefeier-OEKT-15.05.21-UEberwasser.pdf

Nicht erst heute fragen sich Christ:innen, was die Jesus-Botschaft konkret für ihren Alltag bedeutet. Für einen solchen Lebensstil bietet das Lukas-Evangelium eine Menge Anregungen. Es ist eine Einladung zur Nachfolge - auch für Wege der Kirche/n -, in der auch die heutigen Lebenswege von Menschen Orientierung finden können. Das Ökumenische Bibelgespräch digital wird so ab März in kürzeren 2-wöchentlichen Abständen(jeweils 1. u. 3. Woche) die Texte von Pater Klaus Gräve (auf den Homepages der kath. u. ev. Kirchengemeinde) veröffentlichen. Herzliche Einladung zu Texten für Leute von heute mit Lukas als Begleiter.

 

Der Text zu Lukas 6,27-35 öffnet sich, wenn Sie auf die Überschrift klicken!

Gemeinde-Aktion Steinweg: Glaube, Liebe, Hoffnung – Gemeinsam unterwegs

Was gibt uns Halt und Kraft?

Worauf vertrauen wir?

Was hält unsere Hoffnung lebendig?

 

Auch wenn wir uns zurzeit nicht treffen können, sind wir doch gemeinsam unterwegs, miteinander und mit Gott.

Können uns gegenseitig stärken, gut tun und ermutigen.

 

Als Zeichen dafür legen wir gemeinsam einen Weg aus Steinen auf dem Kirchplatz. Er soll uns daran erinnern, dass wir auf unserem Weg nicht allein sind. Und dass Gott uns auf unseren Wegen begleitet.

 

Such Dir einen schönen Stein (ungefähr handtellergroß). Er sollte so glatt sein, dass Du ihn gut bemalen kannst.

Bemale den Stein so, dass Du ihn gerne anschaust und sein Anblick vielleicht auch anderen gut tut: mit einem Motiv, einem Symbol oder einem Muster (das geht z.B. mit Acrylfarben, Eddings, Wachsmalstiften etc. – Achtung: keine Wasserfarben und den Stein nicht bekleben, sonst ist beim ersten Regen das Motiv weg).

Bring den Stein zum Ev. Gemeindezentrum und lege ihn dort an den Weg (Ausgangspunkt ist der Schaukasten).

 

Erzähle gerne auch anderen von der Aktion.

Jede/r kann mitmachen.

Vielleicht schaffen wir es ja bis Ostern den Weg bis zum Lebensbaum auf dem Kirchplatz zu ziehen…